Depotreise

Depot Basel, Voltaplatz
F T L E I V L

10. – 21 August 2016

Experimentelles Arbeiten vor Ort
10. – 14 August 2016

12:00 – 17:00

Ausstellung im Prozess
17. – 20 August 2016

17:00 – 20:00

Finissage
21. August 2016

19:00

Konzept und Umsetzung

Aline Stalder, Nadine Cueni und Simone Steinegger

http://depotreise.tumblr.com/

Das Depot Basel dient als Ausgangslage für das Projekt Depotreise von Aline Stalder, Nadine Cueni und Simone Steinegger, Studierende (im Diplomjahr) der Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Kunst, in Basel. Das Projekt entstand aus Eigeninitiative der Studentinnen und aus dem Wunsch heraus, den institutionellen Kontext zu verlassen, und wird vom Institut Kunst und Depot Basel unterstützt.

Aline Stalder, Nadine Cueni und Simone Steinegger werden den Innen- und Aussenraum von Depot Basel am Voltaplatz in Basel mehreren Tagen erforschen, und ihn als Werkstatt für experimentelles Arbeiten im Bereich Zeichnung, Fotografie, Video, Objekte und Installation nutzen. Dabei geht es in erster Linie um den Prozess, und nicht um ein „fertiges Produkt“. Alles ist vom Ort inspiriert und wird vor Ort geschaffen. Was genau entstehen wird, ist noch offen. Der Prozess lässt sich auf dem Projekt-Blog verfolgen.

Die Ergebnisse und Errungenschaften, die in und aus der experimentellen Arbeitssituation  entstanden sind, werden dann prozesshaft zusammengestellt und in Szene gesetzt:Es findet die „Ausstellung im Prozess“ statt. Für die Besuchenden gibt es jeden Tag etwas Neues und anderes zu entdecken. Die Depotreise endet mit einer rückblickenden Finissage.

Der Dialog und Begegnungen mit AusstellungsbesucherInnen sind erwünscht.